Über uns

Die Marktgemeinde Trappstadt liegt im Rhön-Grabfeld, 8 km östlich von der Kurstadt Bad Königshofen mitten im Naturpark Haßberge. Die Kurstadt ist vor allem wegen Ihrem Wohnmobilstellplatz ein beliebtes Reiseziel.

Entlang der ehemaligen innerdeutschen Grenze hat der Naturpark einen Wanderweg eingerichtet, der neben abwechslungsreicher Natur auch herrliche Weitsichten bietet. Für Kinder wurden vereinzelt spielerische und lehrreiche Elemente aufgestellt. Auch ein Teil der alten Wehranlagen wurde erhalten.

Im September 2010 beschlossen wir, das sind Thomas Benkert, Klaus-Peter Benkert, Uwe Krämer und Michael Hippold, gemeinsam die Anschaffung von 2 trächtigen Stuten. Wir gründeten eine GbR und legten die erste Koppel an. Mittlerweile haben wir 3 Koppeln und 14 Tiere. So sind die Tiere ausreichend mit Gras und Auslauf versorgt.
Im Jahr 2016 schloß sich Erlebnisbauer Martin Dietz aus Aub unserer Gruppe an. Mehrere Schulklassen besuchen jährlich seinen Bauernhof und unternehmen u. a. mit unseren Alpakas kurze Ausflüge in die Natur. Von seinen Wiesen machen wir kleine Büschel Heu, das unseren Alpakas im Winter bestens als Futter dient.

Unser Ziel ist es eine Herde von ca. 15 Tieren aufzubauen. Mit diesen Tieren wollen wir Führungen entlang des Grenzgänger-Wanderweges durchführen.

Gemeinsam mit Freunden wollen wir Kurgästen, Vereinen, Wanderern und allen anderen Interessierten, ein Gesamtpaket mit Kräuterwanderung, Schnapsbrennerei-Besichtigung und Verkostung, Kaffee und Kuchen usw. anbieten. Auch die Wollverarbeitung soll ein Thema werden.
Schon jetzt können wir Bettdecken, Kopfkissen, Strümpfe und Strickwolle von unseren eigenen Tieren anbieten.